Konzerte in Zeiten von Corona (+ Livestream-Tipps für die nächsten Tage)

In aussergewöhnlichen Zeiten bedarf es manchmal aussergewöhnlicher Massnahmen. Im Folgenden habe ich u.a. einige „Konzert“ Tipps für die Corona-Zeit!

Aber ganz von vorne. Das die Corona- zeit eine extrem aussergewöhnliche ist, da dürften wir uns alle einig sein. Um nicht komplett ohne Konzerte auskommen zu müssen lassen sich die verschiedensten Veranstalter/ Künstler aktuell immer interessante Ideen einfallen. Im Düsseldorfer Autokino beispielsweise kommt es zu immer mehr speziellen Konzerten. Dabei sind u.a. Alligatoah und Sido. Der Ticketverkauf legt nahe, dass diese Art von Konzert sich aktuell grosser Beliebtheit erfreut. Innerhalb von wenigen Minuten sind die Shows ausverkauft.

Ebenfalls grosser Beliebtheit erfreuen sich livegestreamte Auftritte aus dem Wohnzimmer/ Proberaum. Immer mehr Künstler, Organisationen, ja sogar Tv-Sender veranstalten Reihen von virtuellen Konzerten/ Festivals. Vor Kurzem streamte z.B. Arte online einen Auftritt des Indie-Lieblings Drangsal aus einem publikumsbefreiten Berliner Lido. Einen guten Einblick in das Spektakel findet ihr über den folgenden Link:

Auf der Couch beim Drangsal Konzert: Echtes Konzert-Feeling durch Streams? — Festivalistin

Für die nächsten Tage habe ich gleich mehrere brandaktuelle Livestream-Tipps, die ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen dürft:

1.)

Trettmann live, 2019 in Oberhausen

Zum einen wäre da Deutschrapstar Trettmann. Nach Lena und Sarah Connor ist er der dritte Künstler, der im Rahmen des #Stayon Festivals, gesponsort von O2, auftritt. Stattfinden wird das Event diesen Donnerstag ab 19 Uhr via Livestream. ( Update 24.April: Auch relive zum geniessen: https://m.youtube.com/watch?v=uA1oKaWKAoE )

2.)

Travis Scott live, 2019 auf dem Wireless Festival

Noch grösserer Beliebtheit dürften sich die gleich 5 virtuellen Auftritte von Travis Scott innerhalb des Videospiel-Hypes Fortnite erfreuen. Hierzu wird in dem Spiele eine virtuelle Bühne aufgebaut, auf der Travis Scott dann performen wird. Wie das Ganze aussehen wird ist noch leicht unklar. Stattfinden wird es auf jeden Fall zu den folgenden Terminen:

Freitag, 24. April um 1:00 Uhr

Freitag, 24. April 16:00 Uhr

Samstag, 25. April um 6:00 Uhr

Samstag, 25. April um 17:00 Uhr

Sonntag, 26. April um 0:00 Uhr

Wir dürfen sehr gespannt sein was uns da genau erwartet. Im Rahmen der Travis Scott Auftritte soll u.a. angeblich ein neuer Song Premiere feiern.

3.) In Köln wäre es jetzt eigentlich mal wieder Zeit für das C/o Pop Festival gewesen. Auftreten sollten in diesem Jahr u.a. KeKe, Nura und Audio 88 & Yassin. Als Ersatz, da dieses Festival selbstverständlich leider auch nicht stattfinden kann, haben die Veranstalter ein buntes Livestream Programm für den Zeitraum vom 22. bis 26. April organisiert. Alle Details sind hierüber noch nicht bekannt, allerdings erwartet uns eine bunte Mischung aus Konzerten, DJ-Sets und Lesungen. Bedient werden die verschiedensten Genres: Elektronik, Indie und auch Hip Hop.

Im Nachgang werde ich die verschiedenen Events Revue passieren lassen.

Desweiteren dürfen wir sehr gespannt sein, was uns in den nächsten Wochen noch so erwartet. So bekommen wir zumindest Konzert-Feeling Light, ins Wohnzimmer, in diesen so schwierigen Zeiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.